Beratungsstelle für von Gewalt betroffene Frauen und ihre Kinder

 

Saarstraße 30, 61169 Friedberg

Telefon 06031 / 1 66 77 3

Fax     06031 / 68 54 53 0

E-Mail   info(ät)frauenhaus-wetterau.de

 

  • Kontaktaufnahme und Beratung per E-Mail, Fax und Telefon möglich.
  • Beratung in Leichter Sprache und Gebärdensprache möglich.
  • Ein Aufzug für Sportrollis im Haus bietet Menschen mit Beeinträchtigungen die Möglichkeit uns zu besuchen. Für Rollstuhlfahrerinnen besteht die Option Beratung in anderen Räumlichkeiten wahrzunehmen.
  • Eine Beschriftung der Zugangswege in die Beratungsstelle in Brailleschrift ist vorhanden. Blindenhunde sind uns willkommen.


Telefonische Erreichbarkeit

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Donnerstag 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr und Freitag 9.00 Uhr - 13.00 Uhr.

Termine nach Vereinbarung

Während dieser Zeiten sind wir für Sie telefonisch erreichbar. Sie können sich telefonisch informieren und selbstverständlich auch einen individuellen Beratungstermin vereinbaren.

Neu: offene Sprechstunde Donnerstag 9.00 - 12.00 Uhr

Außerhalb der Geschäftszeiten können Sie gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück. Oder schreiben Sie uns eine Mail.

 

Anfahrt

Mit allen Bahnen, Bussen und der S-Bahn bis zum Bahnhof Friedberg / Hessen. Die Beratungs- und Interventionsstelle befindet sich 2 Gehminuten vom Hauptausgang des Bahnhofes entfernt.

Der Eingang der Beratungs- und Interventionsstelle befindet sich im Hofeingang des Hauses Saarstr. 30.

 

Wege aus der Gewalt

 

Zu Hause

Erleben Sie oder Ihre Kinder zu Hause Erniedrigung, Beleidigung, Bedrohung, Gewalt ?

 

Das müssen Sie nicht ertragen!

 

Seit dem 1. Januar 2002 ist das Gewaltschutzgesetz in Kraft.

Mit diesem Gesetz werden Ihre Rechte und Schutzmöglichkeiten gestärkt.

Wie das geht, was Sie machen können und was Sie beachten müssen, erfahren Sie in unserer Beratungsstelle.

Mehr Informationen finden Sie auch hier dazu: ► Mehr Schutz bei häuslicher Gewalt

 

Die Beratungsstelle

Wir beraten und begleiten Frauen, die Hilfe suchen, um eine Gewaltsituation zu beenden.

Wir beraten und informieren Fachpersonal, Angehörige und kooperierende Behörden und Institutionen.

Wir beraten zu allen Formen der Häusliche Gewalt:

psychische, physische, sexuelle, ökonomische und soziale Gewalt

Wir beraten ebenso zu Stalking, drohendem Ehrenmord, Zwangsheirat sowie Digitaler Gewalt.

 

Wir unterstützen Sie bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte nach dem Gewaltschutzgesetz. Dieses Gesetz besagt, dass nicht mehr die Opfer von Gewalt, sondern die Täter die Wohnung verlassen müssen.

Wir beraten alle Frauen unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem Aufenthaltsstatus.

Wir beraten und helfen überkonfessionell und kostenlos.

Wir behandeln alle Informationen vertraulich und beraten auf Wunsch anonym.

 

Unser Angebot

Unsere Beratung und Unterstützung können Sie in folgenden Bereichen erhalten:

  • Klärung der persönlichen Situation, Erstellung eines individuellen Schutzplans
  • Information zu rechtlichen Fragen im Rahmen des Gewaltschutzgesetzes, Unterstützung bei der Beantragung von  Schutzanordnungen und der Wohnungszuweisung, auf Wunsch Begleitung zum Gericht
  • Informationen zu Trennung und Scheidung
  • Informationen zum Sorge- und Umgangsrecht für Ihr Kind
  • Hilfestellung bei Anträgen zur Existenzsicherung
  • Information zum Hilfenetz gegen Gewalt, bei Bedarf Vermittlung an andere Beratungsstellen, Fachdienst, Behörden und Institutionen

 

 

Unser Flyer /Other Languages / Leichte Sprache