Was ist digitale Gewalt?

 

Digitale Gewalt ist ein Sammelbegriff für verschiedene Formen geschlechtsspezifischer Gewalt. Gemeint sind Gewalthandlungen, die sich technischer Hilfsmittel und digitaler Medien (Handy, Apps, Internetanwendungen, Mails etc.) bedienen und Gewalt, die im digitalen Raum, z.B. auf Online-Portalen oder sozialen Plattformen stattfindet. Wir gehen davon aus, dass digitale Gewalt nicht getrennt von „analoger Gewalt“ funktioniert, sondern meist eine Fortsetzung oder Ergänzung von Gewaltverhältnissen und -dynamiken darstellt.

 

                                                      Hier finden Sie ausführliche Informationen zu Digitaler Gewalt►

 

 

 

 

 

 

Die Kampagne "digital und real" des Bundesverbands Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe Frauen gegen Gewalt e.V. ist am 16. März 2020 gestartet. Mit den vier Videosequenzen will der Verband die Realität von digitaler Gewalt in den Fokus rücken und fordert verstärkt Maßnahmen.

 

 

Video 1 : "Was ist Digitale Gewalt?" - ein Einführung"

Video 2 : "Wie äußert sich digitale Gewalt und Diskriminierung im öffentlichen digitalen Raum?"

Video 3 : "Was ist digitale Gewalt in sozialen Beziehungen / was kann Beratung?"

Video 4 : "Was können wir tun / wie gelingt Empowerment?"

Video-Inhalt-einfacheSprache.-bff.pdf

 

Sie sind von Digitaler Gewalt betroffen?

Sie wollen sich informieren, wie Sie sich (besser) schützen können.

 

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns in der Beratungstelle.